#24: Rettet das Familiencafé!

Dem Schweriner Familiencafé Mama Chocolate droht zum Jahresende die Schließung. Der soziale Treffpunkt könnte mit Hilfe der Stadt, dem Land und privat-wirtschaftlicher Initiativen gerettet werden.

Egal ob Hartz IV-Empfängerin, Angestellte oder gut situierte Mutter – im Familiencafé Mama Chocolate fallen die sozialen Schranken. Die Einrichtung in der Schweriner Innenstadt ist seit mehr als zehn Jahren fester Anlaufpunkt für Mütter, Väter, Eltern, Kinder, Jugendliche und Senioren. „Man kann fast sagen, Mama Chocolate hat sich zu einer Institution in der Stadt entwickelt”, sagt Sara Köhler im Wellenrauschen Podcast #24.

Gemeinsam mit Christoph Gagzow betreibt sie seit drei Jahren unter Trägerschaft der Caritas das Familiencafé. Zum Jahresende droht dem sozialen Treffpunkt jedoch die Schließung. Der Wohlfahrtsverband kündigte an, die Förderung einstellen zu müssen. Ein schwerer Schlag für das Café und seine Betreiber, die viel Herzblut in Mama Chocolate investiert haben.

Im Wellenrauschen Podcast sprechen Sara und Christoph über die Angebote des Familiencafés, seine Bedeutung für die Stadt Schwerin und wie sie die Einrichtung mit Hilfe von Stadt, Land, privater Hilfe und Support von Unternehmen doch noch retten wollen.

Sara Köhler und Christoph Gagzow betreiben seit drei Jahren mit viel Engagement das Familiencafé Mama Chocolate. Jetzt droht der Einrichtung die Schließung.
Das Familiencafé in der Schweriner Friedrichstraße hat derzeit montags und dienstags geöffnet.

Shownotes

Schreibe einen Kommentar