Podcast #5

Im Wellenrauschen Podcast #5 blicken wir auf 50 Jahre Kunsthalle Rostock zurück. Dazu erinnert Kunsthallen-Chef Dr. Uwe Neumann an die Anfänge des Hauses in der DDR und berichtet über die schwierigen Nachwendejahre. Seit seinem Amtsantritt 2009 verlieh er dem Bau am Schwanenteich einen frischen künstlerischen Anstrich und sorgte für einen Aufschwung.

Plötzlich gewann das Haus namhafte Künstler wie Günther Uecker, Norbert Bisky und Star-Fotografen wie Steve Schapiro und Rankin und machte damit auch überregional Schlagzeilen. Was noch viel wichtiger war: Plötzlich interessierten sich die Rostocker Bürger wieder in größerer Zahl für ihre Kunsthalle.

Durch den wachsenden Zuspruch und steigende Einnahmen konnte auch die Sanierung und Erweiterung der Kunsthalle vorangetrieben werden. Erst Ende 2018 wurde das neue Schaudepot eröffnet und damit mehr Raum für Ausstellungen und Lagerung der Sammlungen geschaffen.

Aktuell hat sich die Kunsthalle in einen kleinen “Palast der Republik” verwandelt. Unter dem Motto Utopie, Inspiration, Politikum widmet sich die Ausstellung dem wohl bekanntesten Kulturbau der DDR, der mit dem Untergang des Staates ebenfalls verschwand.

Der Podcast mit Kunsthallen-Chef Dr. Uwe Neumann ist auf unserer Homepage unter www.wellenrauschen-mv.de abrufbar. Wer uns auf dem Smartphone lauschen will, findet uns bei Spotify, iTunes, Deezer und Google Podcasts. Und natürlich würden wir uns freuen, wenn ihr uns auf Instagram unter wellenrauschen_mv und auf Facebook unter Agentur Wellenrauschen folgt.

Schreibe einen Kommentar